Menue
Freizeit
Seiteninhalt

Vereine

Listung in alphabetischer Reihenfolge

Verein      
Gesangsverein - "s´Liederkränzle"      
Kirchenchor Wängle      
Landjungend / Jungbauern Wängle      


Musikkapelle Lechaschau

     
Pensionsistenverband Wängle      
 Rufbus Wängle - Höfen      
Schafzuchtverein Wängle      
Schützenverein Wängle      
Selbsthilfeverein Wängle      

Sportverein Wängle

     
Tennisclub Wängle      
Trachtenverein Wängle      


[nach oben]


Informationsseiten für Jugendliche

Mei-Infoeck
Das Jugendportal des Landes Tirol


Die mobile Jugendarbeit (MOJA) in Reutte besteht seit November 2009. Hauptaufgabe ist die Beratung, Unterstützung und Begleitung von Jugendlichen in schwierigen Lebenslagen. Der Träger dieser Einrichtung ist die Marktgemeinde Reutte und das Land Tirol.

Der mobile Jugendarbeiter der im öffentlichen Raum (auf den Straßen, in Parks, Cafés, usw.) Kontakt zu Jugendlichen aufbaut und anschließend pflegt wird in Krisensituationen und Notfällen beratend zur Seite stehen.

Die Aufgabe des mobilen Jugendarbeiters ist es Wissen, Erfahrungen und Kontakte zu nutzen um Jugendlichen in Situationen, in denen sie Rat suchen oder kurzzeitig nicht mehr weiterwissen, zu helfen und sie bei der Umsetzung ihrer Ziele und Pläne sinnvoll zu unterstützen. Diese Unterstützung erfolgt anhand Beratungsgesprächen, gemeinsamer Suche nach (schrittweisen) Zielen, Erstellen von Zeitplänen, Arbeitsteilung, Begleitung zu ämtern und Behörden, etc.

Zur Zeit beschäftigt die Marktgemeinde Reutte mit Herrn Andreas Nigg einen mobilen Jugendarbeiter der diese wichtige Einrichtung in der Marktgemeinde Reutte aufbauen wird.

Durch die Unterstützung und Beteiligung der Gemeinden Breitenwang, Höfen, Lechaschau, Pflach, Vils, Wängle und Weißenbach konnte eine gemeindeübergreifende Finanzierung einer zweiten Arbeitsstelle ab dem 01. Jänner 2012 in der Mobilen Jugendarbeit ermöglicht werden.
Dadurch kann nun ein größeres Handlungsfeld durch die neue Mitarbeiterin, Frau Carola Lageder, abgedeckt werden. Wichtig ist es auch, für junge Mädchen und Frauen ein gutes Angebot anzubieten und sich mit ihren wesensgemäßen Anliegen, Bedürfnissen und Problemen zu beschäftigen.



Land Tirol - Abteilung JUFF
Die Abteilung fördert und vertritt unter anderem die Interessen der Jugend. Der Fachbereich Jugend ist ein Teil der Abteilung JUFF und
Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche von 8 - 19 Jahren.
Jugendrechte
Weitere Informationen zum Thema Jugendschutz Tirol


Infos zu Schul-, Studium- und Berufsausbildungsmöglichkeiten
Ein Angebot des Arbeitsmarktsservice Österreich
zum Thema Schule, Studium und Lehre


Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
20,4 Prozent der österreichischen Bevölkerung ist unter 19 Jahre
Ein wesentliches Kennzeichen ist die aktive Einbeziehung von Jugendlichen auf allen Ebenen.


Europäisches Jugendportal
Auf dem Europäischen Jugendportal kannst du dich über Lebens-, Studien- und Arbeitsbedingungen in anderen europäischen Ländern informieren.
Die Informationen über Europa und 31 europäische Länder sind in acht große Themenbereiche untergliedert und stehen in bis zu 25 Sprachen zur Verfügung.


Jugendrechte auf help.gv.at
Aktuelle Informationen über Jugendrechte, Vertragsabschluss durch Kinder und Jugendliche, Ferialjob, Ausgehzeiten, Rauchen und Alkohol usw.


[nach oben]